#WannWennNichtJetzt

„In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“ - diese doch wohl sehr wichtige Frage wird vermehrt gestellt, sich und andere mit einbezogen, verglichen, abgewägt und dann ist man schnell bei der derzeitigen politischen Lage in Deutschland. 2019 ist Superwahljahr in Germany. Nach der Europawahl stehen im Herbst Wahlen in drei ostdeutschen Bundesländern an. Es wird ein Wahlsieg der AfD befürchtet. 30 Jahre nach dem Mauerfall ein Alarmsignal. Die Menschen in Ostdeutschland werden zunehmend ausgegrenzt und der menschenverachtenden, rassistischen und autoritären Politik der AfD überlassen. Gleichwohl gibt es viele Initiativen und Menschen, die sich den rechten Kräften entgegen stellen und für eine demokratische und solidarische Gemeinschaft einstehen.

D
as#WannWennNichtJetzt Initiativebündniswill diesen gesellschaftlichen Aufbruch wagen und unterstützen, Menschen und Initiativen sichtbar machen und diese nicht allein lassen. Ein Crowdfunding wurde eingerichtet, um eine vielfältige und bunte Marktplatz- und Konzerttour in zehn Städten im Osten Deutschlands zu organisieren. Ziel sei eine sichtbare und starke Zivilgesellschaft im Osten. #WannWennNichtJetzt findet bewusst in kleinen und mittelgroßen Städten des Ostens statt. Die Organisator*innen sind hier Zuhause, kennen die Probleme vor Ort und können direkt mitwirken in der Jugendarbeit, bei Kulturangeboten oder bei der Gestaltung und Belebung des öffentlichen Raumes.

#WannWennNichtJetzt findet an zehn Orten in Brandenburg, Sachsen und Thüringen statt. Das Crowdfunding läuft noch und freut sich über jeden solidarischen Beitrag.

Die Tour beginnt am 20.07. in Zwickau (Sachsen) und geht bis 21.09. in Saalfeld (Thüringen).
Alle Infos und Termine findet ihr unter:


//.
wannwennnichtjetzt.org

Additional Info

  • Copyright: (Bild: © | Text: © Freshguide.de | Video: © )