×

Warning

JUser: :_load: Unable to load user with ID: 1262

Bar 25 - Der Film - Teaser

Bar25 – der Film (Arbeitstitel) ist ein Liebeslied an einen vergangenen Ort im Herzen Berlins. Er beschreibt das Lebensgefühl einer freien Gemeinschaft, die mit Musik, Kreativität, Eigensinn und unermüdlicher Energie eine Brache an der Spree in ein fantasievolles Wunderland verwandelte, das in der Welt seines Gleichen sucht. Fernab gesellschaftlicher Konventionen und mit einem eigenen Gefühl für Zeit. Zwischen Hautnah und Gänsehaut, zwischen Dunkel und Stroboskop begleiten wir unsere Protagonisten vom Kopfkissen bis in den nächsten Tag.

Über sieben Jahre, vom Aufbau bis zum Abbau blickt der Film hinter die Kulissen der Bar25. Ein weltbekannter Ort, der über diese Zeit zu Lebens(t)raum, Partylocation, Arbeitsplatz, Kulturstätte, Urlaubsattraktion, Wellnessoase, Freizeitvergnügen und Gourmettempel avancierte. Die Strahlkraft der Bar25 hat sie zu einem Berliner Politikum werden lassen und ist bezeichnend für die unglaublichen Veränderungen, welche die deutsche Hauptstadt prägen.
Der Film zeigt, mit wie viel Herzblut das Team die endlosesten und verspieltesten Partys der Clubgeschichte organisierte. Er zeigt Unmögliches und Verbotenes. Interviews mit den Machern, internationalen Künstlern, Djs und Gästen und Politikern beleuchten das Paradoxon Bar25. Auch Kritiker und Aussteiger kommen zu Wort, denn die Geschichte ist geprägt von Spannungen und der polarisierenden Wirkung des Projektes Bar25.
Jahr für Jahr kämpfte das Team für den Erhalt dieses Berliner Freiraums und gegen den Ausverkauf an der Spree. 2010 ging die Ära Bar25 mit Nebelhorn und viel Konfetti unter. Der Film will den Zuschauer noch einmal zurückversetzen in deren Musik- und Lebenskultur. Der Soundtrack gibt den Takt für das Lebensgefühl der Bar25 - pulsierend, eigen und maßlos...
250 Stunden Material liegen auf Kassetten und Festplatten vor uns.
Sieben Jahre haben wir „Durchgedreht“, recherchiert und begleitet.

Die Bar25 ist nun abgebaut, abgerissen und verbrannt.
Der Drehschluss ist ausgerufen.

Doch die Fertigstellung unserer Hommage an das Niemandsland an der Spree soll keine weiteren sieben Jahre dauern.

Bis zum Frühling wollen wir den Film fertig stellen und Euch im kommenden Jahr auf der großen Leinwand präsentieren.

Wir wollen einen neuen Weg der Filmfinanzierung wagen, der mehr künstlerische Freiheit zulässt, als eine ausschließliche Finanzierung durch staatliche Filmförderungen und Sendeanstalten.

Seid ihr bereit, dieses Projekt zu unterstützen? Wir brauchen euch! Für einen besonderen Film aus Berlin!

Herzlichen Dank für Euren Support! Wir werden Euch mit kleinen filmischen Schmankerln auf dem Laufenden halten!

HIER SPENDEN

Additional Info

  • Copyright: (Video&Text: © http://www.25films.de)

Media